22. Dezember

Erinnerst du dich an unser erstes Weihnachten und Sylvester 2011?

Wenn ja, dann weißt du, dass wir Weihnachten getrennt verbracht haben. 🙂

Ich fand das voll blöd, weil ich dich so gerne in meiner Nähe hatte. Aber es war besser. Offiziell waren wir erst einen Monat zusammen und mit Rebekka und Lotti war noch alles ganz wirr.

Trotzdem habe ich den ganzen Tag an dich gedacht und dir auch noch Bilder geschickt, die ich mit meinem N95 gemacht habe. Lang ist’s her.

Aber das erste Weihnachten ohne Rebekka bei meinen Eltern war schon cool. Aus Gründen.

Sylvester haben wir aber zusammen verbracht. Deine Eltern waren weg und du hast einen Abend für uns geplant.

Wir haben lecker gegessen, wirklich lecker. Du hast mit Speck umwickeltes Fleisch gemacht. Mega.

Ich war aber so aufgeregt, dass ich kaum etwas runter bekommen hab.

Dann die legendäre Death Proof Nummer… sowas ist mir noch nie passiert. Ein Lapdance. Und dann auch noch von dir. Einfach nur der Knaller. Ich kam aus dem Grinsen nicht mehr raus. Sogar die Klamotten hattest du ähnlich zum Film herausgesucht.

Dann ein weiterer Knaller. Wir sind hochgegangen und du bist in etwas bequemes geschlüpft. Siehe Foto unten.

Du hast mich niemals daran zweifeln lassen dass du die bessere Wahl zu Rebekka bist. Nicht, dass ich je gezweifelt hätte. 😀

Wir haben auf der Couch miteinander geschlafen und uns anschließend am Dachfenster das Feuerwerk angeschaut.

Was für ein Sylvester.

Was für eine Frau.

Ich liebe dich!

Bild 22